Ein Sportverein stellt sich vor

Der TSV 1894 Eltingen e.V. ist - wie es aus dem Vereinsnamen zu entnehmen ist - über 120 Jahre alt. Am Beginn stand die Gründung eines Turnvereins, dessen 18 Mitglieder vorwiegend an Geräten übten. Später kam noch eine Sängerabteilung hinzu. Nach der Fusion mit dem Turner- bund, dessen Schwerpunkt beim Fußball lag, entstand der Verein in der gegenwärtigen Form.
 
Der Verein hat heute mehr als 2.600 Mitglieder in 16 Abteilungen. Die Abteilungen bieten für alle Altersschichten Möglichkeiten im Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport an. Dazu gibt es eine Sportabzeichengruppe, in der jährlich mehr als 200 Interessierte das Sportabzeichen erwerben.
 
Im Bereich der Bruckenbachstrasse in Eltingen besitzt der Verein heute zwei Sporthallen, eine Tennishalle mit drei Feldern und eine Tennisanlage mit fünf Ascheplätzen für die Sommersaison. Die Fußballspieler des Jugend- und Senioren- bereiches nutzen für ihren Sport drei Rasenplätze und einen Kunstrasenplatz. Für die Leichtathleten stehen eine normgerechte Rundlaufbahn und Gelegenheiten für technische Übungen zur Verfügung. Für das leibliche Wohl von Mitgliedern und Gästen sorgen die Wirte in zwei vom TSV verpachteten Gaststätten.
 
Viele Aktivitäten im Verein sind zwar leistungsorientiert, doch gilt das grundsätzliche Engagement dem Breitensport für alle Altersgruppen und für Familien. Gegenwärtig zählt der Verein mehr als 1.200 Jugendliche im Alter von bis zu 18 Jahren. Um sie kümmern sich viele Trainer, Übungsleiter, Betreuer und Helfer. Mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz tragen sie zur nachhaltigen Entwicklung des Vereins besonders bei.
 
Wir sind sicher, dass der Verein auch in Zukunft seiner Zielsetzung nachkommt, den Jugendlichen ein breites Betätigungsfeld zu bieten, den Aktiven weiterhin die sportliche Herausforderung zu ermöglichen, sowie vor allen Dingen das Zusammengehörigkeitsgefühl und das menschliche Miteinander zu fördern und zu stärken.
 
Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim „Rundgang“ durch den TSV.
 
Wenn Sie Fragen und Anregungen oder Kritikpunkte haben, lassen Sie es den jeweiligen Abteilungsleiter oder ein Vorstandsmitglied wissen.